Skip to main content

Regenüberschuhe oder Gamaschen – der perfekte Wetterschutz für unterwegs
Regenschuhe zieht der Fahrer über seine übliche Fußbekleidung, wenn es ein Regenschauer oder grundsätzlich nasses Wetter erfordern. Somit bleibt auch jener Körperbereich trocken, der unter einem Regenponcho oder der Regenhose hervorschauen würde. Trocken bleiben bedeutet wichtige Wärme, die dem Körper bei einer Extremtour im Regen nun nicht mehr verloren geht. Dies erhöht den Fahrspaß mit dem Hollandrad und schützt vor Erkältungen, die bei nassen Füßen nicht selten zu erwarten sind.

Hinsichtlich der Modellvarianten gibt es flache Überschuhe mit Klettverschlüssen, stiefelähnliche Überschuhe in leichtem und zugleich regenfestem Material sowie Gamaschen, die zusätzlich mit reflektierenden Seitenstreifen versehen sind. Vor allem für Radtouren im normalen Straßenverkehr ist dies ein vorteilhafter Sicherheitsfaktor, um von Kraftfahrzeugfahrern in Dämmerung und im Dunkel besser gesehen zu werden.

Markenanbieter von und Qualitätskriterien bei Regenüberschuhen
Gängige Markenanbieter von Regenüberschuhen sind VAUDE, AGU, Mavic, Northwave und viele weitere. Sie haben Erfahrung mit dem Radsport, der richtigen Technik und der besten Fahrradbekleidung. Mit der Regenbekleidung wird das ohnehin hochwertige Portfolio sinnvoll ergänzt. Wichtig bei der Auswahl der richtigen Regenüberschuhe zum Hollandrad ist der geplante Verwendungszweck. Für den Rennsport müssen die Regenschützer möglichst flach und straff über dem Schuh sitzen, um den Luftwiderstand gering zu halten. Beim Freizeitfahren darf es dagegen schon ein lockerer Überzug sein. Denn hier kommt es darauf an, trocken zu bleiben, unabhängig von einer Fahrgeschwindigkeit.

Bei der Qualität von Regenüberschuhen sind abgedichtete Nähte entscheidend. Das vernähte Material muss trotz aller möglichen Belastungen elastisch bleiben und darf nicht von der Wade oder dem Knöchel rutschen. Deshalb müssen auch die Bündchen elastisch sein. Pflegeleichtes, maschinenwaschbares Material gewährleistet die Langlebigkeit der Modelle. Einige Markenanbieter arbeiten Reflex-Besätze auf der Außenseite jedes Überschuhs für bessere Verkehrssicherheit ein. Schließlich ist die Wahl der richtigen Schuhgröße wichtig dafür, dass der Regenüberschuh seinen Träger rundum zufrieden stellt, bequem sitzt und die Füße trocken hält.

Kaufkriterien und Pflegetipps für Regenüberschuhe
Beim Kauf von Regenüberschuhen ist es wichtig, auf den angebotenen Tragekomfort zu achten. Markenmodelle sind mit einem Reißverschluss ausgerüstet. Mit dessen Hilfe ist das An- und Ausziehen bequem möglich, was auch für die jüngsten Fahrradfahrer vorteilhaft ist. Neopren oder Semptec sind solide Materialien, die extra als Nässeschutz entwickelt wurden. Es gibt hierzu vergleichbare Materialien. Alle gut gearbeiteten Regenschuhe sind außerdem mit einer kälteabweisenden, etwas dickeren Sohle ausgestattet.

Hochwertige Regenüberschuhe lassen Schmutz und Wasser leicht abperlen. Deshalb gestaltet sich die Pflege dieses Zubehörs unkompliziert und einfach. Klares Wasser entfernt in der Regel alle Spritzer, die doch nach dem Regen nicht von selbst abgegangen sind. Für die gewünschte Langlebigkeit sollten Regenüberschuhe nach der Regenfahrt gut getrocknet und gelegentlich mit geeignetem Imprägnierspray aufgefrischt werden. Dies schont das Material und unterstützt die kälte- und wasserabweisende Wirkung.

Die folgenden Regenüberschuhe können wir empfehlen:

Sale
Regenüberschuhe von Vaude
485 Bewertungen
Regenüberschuhe von Vaude

  • durchgehender Klettverschluss
  • reflektierende Elemente
  • verstärkte Sohlenspitze
  • elastischer Steg


Regenüberschuhe von AGU
27 Bewertungen
Regenüberschuhe von AGU

  • wasserdicht
  • erstellbar im Frontbereich und im Fersenbereich
  • Mit reflektierenden Aufnähern


Sale
Regenüberschuhe von Bontrager
1 Bewertungen
Regenüberschuhe von Bontrager

  • wasserdicht und winddicht
  • einfacher Einstieg durch grosse Öffnung
  • reflektierende Elemente

Top