Skip to main content

Es gibt kaum etwas Praktischeres als eine Fahrrad-Satteltasche: Sie zeichnen sich durch ihre kompakte Form aus und werden unauffällig hinter bzw. direkt unter dem Sattel montiert – oft sind sie kaum sichtbar. Dennoch bieten sie genügend Raum für wichtige Kleinigkeiten, die man während einer Tour mit dem Fahrrad immer wieder benötigt. Werkzeuge, ein Ersatzschlauch, vielleicht auch eine Regenjacke oder eine zusammenfaltbare Einkaufstasche – in einer Fahrrad-Satteltasche findet so einiges Platz.

Der große Vorteil: Man muss keinen Rucksack oder eine sperrige Gepäckträgertasche mit sich führen, was viele Fahrradfahrer stört. Es kommt beispielsweise nicht selten vor, dass man unterwegs während der Fahrt über einen spitzen Gegenstand fährt und der Reifen weniger Meter später platt ist. Mit Flickzeug, das in eine Fahrrad-Satteltasche problemlos hineinpasst, muss man sich keine Gedanken machen.

Was bei Fahrrad-Satteltasche generell wichtig ist

Die Auswahl an Fahrrad-Satteltaschen auf dem Markt ist inzwischen riesig und bietet für jeden Bedarf und jeden Geschmack ein passendes Modell: Sowohl im Hinblick auf Optik als auch auf Verarbeitung und Qualität gibt es teilweise große Unterschiede. Bei einer Fahrrad-Satteltasche sollte Funktionalität stets im Vordergrund stehen: Ein sicheres Befestigungssystem und kompakte Abmessungen sind das Wichtigste.

Richtig sitzt die Fahrrad-Satteltasche genau dann, wenn sie beim Fahren weder hör- noch spürbar ist – das Befestigungssystem ist der entscheidende Faktor dafür. Die meisten hochwertigen Fahrrad-Satteltaschen lassen sich mittels praktischer Klicksysteme oder auch mit Klettverschlüssen bzw. einem Anzugsriemen hinter dem Sattel montieren. So muss man sich keine Gedanken darum machen, dass sie sich unterwegs lösen könnte.

Und: Es mag vielleicht verlockend sein, lieber eine größere Fahrrad-Satteltasche zu kaufen, da darin natürlich mehr Platz findet als in einem sehr kleinen Modell – dennoch sollte man nicht vergessen, dass man damit unter Umständen vielleicht mehr Gewicht mitführt, als man eigentlich möchte und sich größere Taschen schnell wie eine zusätzliche Last anfühlen. Machen Sie sich daher im Vorfeld Gedanken, was unbedingt in der Fahrrad-Satteltasche untergebracht werden muss. Grundsätzlich gilt bei diesem Thema: Je kleiner und kompakter, desto besser. Was in keinem Fall fehlen sollte, ist Flickzeug, einfaches Werkzeug für kurze Reparaturen oder Anpassungen sowie ggf. ein Ersatzschlauch. Diese Dinge sollten in der Fahrrad-Satteltasche Platz finden.

Möchten Sie dennoch ein größeres Modell kaufen, ist es sinnvoll, auf eine gute Aufteilung in der Tasche zu achten. Verschiedene Innentaschen sorgen dafür, alles Wichtige schnell finden zu können und erleichtern die Handhabung deutlich. Manche Menschen legen auch Wert darauf, die Fahrrad-Satteltasche mit nur einer Hand bedienen zu können – dennoch sollte man natürlich aus Sicherheitsgründen stets lieber vom Rad absteigen, wenn man sich auf etwas anderes konzentrieren möchte. Am besten ist es, vor dem Kauf verschiedene Produkte miteinander zu vergleichen und dann zu entscheiden, welches am besten zu den eigenen Anforderungen passt.

Fahrrad-Satteltaschen sind für jeden Fahrradtyp erhältlich

Ganz egal, ob es sich um ein Citybike, ein Rennrad oder um ein Mountainbike handelt –
sollte es einmal einen Notfall geben, dann kann eine gute Fahrrad-Satteltasche viel wert sein. Es spielt dabei keine Rolle, ob man Langstrecken mit dem Rad zurücklegt oder täglich nur wenige Meter durch die Stadt fährt, ein Notfallset sollte nicht fehlen.

Übrigens: Eine Fahrrad-Satteltasche lohnt sich auch dann, wenn Ihr Fahrrad bereits mit einem Gepäckträger über dem Hinterrad ausgestattet ist. Zwar bietet dieser viel Platz, aber auch die Gefahr, direkt zu viel Gepäck mitzunehmen, dass den einen oder anderen Radfahrer aus der Balance bringen kann.

Verzichten Sie daher nicht auf eine kompakte Fahrrad-Satteltasche, die möglichst aus wasserfesten und robusten Materialien gefertigt ist. Gerade wenn Sie eine Regenjacke oder andere Dinge, die nicht bei Regen nass werden sollen, mitführen möchten, ist es sinnvoll, darauf zu achten, dass sich die Tasche auch richtig schließen lässt.

SaleBestseller Nr. 1
VAUDE Satteltasche Race Light, black,...
106 Bewertungen
VAUDE Satteltasche Race Light, black,...
  • Innentasche
  • Klettbefestigung
  • Blinklichthalter
Bestseller Nr. 2
iKALULA Fahrrad Satteltasche, Kompakte...
231 Bewertungen
iKALULA Fahrrad Satteltasche, Kompakte...
  • Geeignet für die meisten Arten von Fahrrädern, wie schnell fahren, Rennrad und...
  • Fahrrad Satteltasche, perfekt für alles Notwendige, wie Schlüssel, Geld,...
  • Der Reißverschluss sorgt für einen dichten Verschluss der Tasche und ist sehr...
SaleBestseller Nr. 3
toptrek Satteltasche Fahrrad...
19 Bewertungen
toptrek Satteltasche Fahrrad...
  • 【Erweiterbare Satteltasche】Toptrek Fahrrad Satteltasche Kapazität kann von...
  • 【Rücklicht kompatibel】Die Satteltasche ist mit Rücklicht - Aufhänger auf...
  • 【Wasserabweisend】Die Satteltasche ist aus strapazierfähigem 420D Nylon mit...
SaleBestseller Nr. 4
KLICKfix Farradtasche Micro 200...
184 Bewertungen
KLICKfix Farradtasche Micro 200...
  • Volumen 1,2 l erwiterbar auf 2,0l
  • 2-Wege-Reißverschluss
  • inklusive Klickfixsattelhalter
SaleBestseller Nr. 5
VAUDE Satteltasche Tube Bag, black, M...
57 Bewertungen
VAUDE Satteltasche Tube Bag, black, M...
  • Innentasche
  • Klettbefestigung
  • Blinklichthalter
Top